Freisamer

Freiburger / Fr. 21-5

Freisamer

Die Bezeichnung ist ein Kunstprodukt aus dem Ortsnamen Freiburg und dem Namen des Flusses Dreisam.

Ursprung

1916 von Karl Müller am Staatlichen Weinbauinstitut in Freiburg im Breisgau aus Silvaner x Pinot gris gezüchtet. Seit 1962 im Sortenschutz und Sortenliste aufgenommen.

Eigenschaften
 
Traube mittelgross dicht beerig. Beeren klein grüngelb. Ansprüche im Weinberg ähnlichdem Silvaner. Mostgewicht und Weincharakter ähnlich dem Pinot grisBedeutung
Der Freisamer wird fast in der ganzen Schweiz kultiviert.

Quelle: Farbatlas Rebsorten, Ulmer

zurück