Pinot blanc

Weissburgunder
Pino blanc
Ursprung
Alte weisse Mutation der Burgunder Familie, die mit zahlreichen Formen zusammengepflanzt wurden. Vor 150 Jahren trennten Grossen Weissen Burgunder (in Deutschland) vom Kleinen Burgunder oder Pinot blanc in Frankreich und Chardonnay (Gelber Burgunder).

Eigenschaften

Hohe Ansprüche an Lage und Boden. Der Pinot blanc bringt hohe Reife, falls Botrytis nicht eine vorzeitige Ernte erfordert.

Bedeutung

Der Pinot blanc wird in der ganzen Schweiz angebaut Im übrigen Mitteleuropa ist er ein wichtiger verterter in Frankreich, in den anderen Weinbauländern ist er auch vertretten. In den neuen Weinländern wird er vorallem in Chile und Kalifornien angebaut.

Der Weissburgunder ergibt von mittelschweren bis wuchtige Weine. In gewissen Regionen werden daraus Süsswein oder zum teil feinfruchtige Schaumweine erzeugt.

Quelle: Farbatlas Rebsorten, Ulmer


 zurück