Entdecken Sie den Transitkanton als Weinbaukanton
zurück | Aargauer Weinbauregionen | Gute Adressen | Rebsorten Spiegel
Die meisten kennen den Kanton Aargau vom durchfahren auf der Autobahn, als Transitkanton. Auch mir war nicht bewusst, dass die Rebfläche etwa gleich gross ist, wie die Rebfläche des Kanton Graubünden. Ausser dem ist die Vielfalt der angebauten Rebsorten nicht gering.

Die ersten Funde der Weinkultur stammen aus den Römerlagern von Windisch, Augst und Zurzach. Dank Karte Kanton Aargauder Klöster und dem Adel ist es zu verdanken, dass der Weinbau im Mittelalter nicht ausstarb. Durch den Ausbau der Rebflächen erreichte die Ausdehnung ende des 19. Jahrhunderts den Höchststand. 1860 wurden im Kanton Aargau 500 Hektaren mehr Rebfläche bewirtschaftet als im Kanton Wallis, nämlich 2700 Hektaren gegenüber 2200 Hektaren im Kanton Wallis. Heute ist die Rebfläche auf knapp 400 Hektaren gesunken. Der Kanton Aargau liegt auf dem gleichen Breitengraden wie das weltweit bekannte Burgund. Interessant ist auch, dass die Niederschlagsmenge niedriger ist als in unserer Sonnenstube der Schweiz, im Kanton Tessin. Vergleicht man die Zuckerwerte mit anderen in- und ausländischen Weinen, stehen die Weine aus dem Aargau in nichts nach. Häufig weisen die Weine tiefere Säurenwerte auf, als viele ausländische Weine.

Der Weinbau in der Gegenwart

In rund 70 Gemeinden wird heute Weinbaubetrieben. Nebst den traditionellen Weinbaugemeinden sind auch Dörfer dazu gekommen, welche die Kunst des Weinbaues wieder entdeckt haben. In vielen Haupt- und Seitentälern des Kantons sind an exponierten Südhängen wieder Rebberge entstanden, die ihren wertvollen Beitrag zur Aargauer Weinvielfalt leisten. Bewirtschaftet werden die Parzellen von gegen 1000 Winzerinnen und Winzern, und der Aargau ist heute mit nahe zu 400 Hektaren Rebfläche, nach Zürich und Schaffhausen der drittgrösste Ostschweizer Rebbaukanton.

1 sind dem Argauer Weinverband angeschlossen

Eckdaten

Hektaren           400
Gemeinden      ca. 70
Betriebe             851
Rebsorten          über 30

ca. 1400 Std Sonnenschein 
p / Jahr

ca. 1000 Millimeter
Niederschlag p / Jahr

Habsburg

AOC's

Keine

Quelle: Schweizerisches Verzeichnis der kontrollierten Ursprungsbezeichnungen1 (KUB/AOC) Stand per 1. November 2010

Aargauer Weinbauverband
© 2001 - 2011 by SCHNIBEFLI  www.schweizerweinecke.ch      www.schweizerweinecke.ch  ist optimiert für  Firefox 3